Schadstoff-freie Wand- und Möbelfarbe

Für Allergiker und chemikalien-empfindliche Menschen (MCS) ist es oft schwer geeignete Wand- oder Möbelfarben zu finden. So finden sich in vielen wasserbasierten Farben und Lacken oft keine oder nur geringe Lösemittelmengen (VOC), aber zur Konservierung werden in vielen Fällen kritische Stoffe eingesetzt. Meist kommen dabei sogenannte Topfkonservierer zum Einsatz. Typische Wirkstoffe sind Isothiazolinone (oft mit BIT, MIT oder CIT abgekürzt) oder Formaldehyd-Abspalter. Auch Bronopol und quaternäre Ammoniumverbindungen finden häufig Verwendung.

Nach der CLP-Verordnung (Classificaton, Labelling, Packaging) sind Gemische, die Isothiazolinone ab einer bestimmten Konzentration enthalten, mit dem Gefahrenhinweis : "Kann allergische Hautreaktionen verursachen" zu kennzeichnen. Für den am weitest verbreiteten bioziden Wirkstoff 1,2-Benzisothiazol-3(2H)-on liegt diese Konzentrationsgrenze bei 500 ppm entspricht 0,05 %). Nur bei dem Isothiazolinon „CIT/MIT“ besteht bereits ab einer Konzentration von 15 ppm eine Pflicht zur Kennzeichnung. Für den Stoff „MIT“ wird die Kennzeichnung bei demselben Schwellenwert verpflichtend, allerdings erst ab dem 1. Mai 2020.
Auch für Formaldehyd gilt wegen der hautsensibilisierenden Wirkung eine spezifische Konzentrationsgrenze in Gemischen: ab einer Konzentration von 0,2% sind diese zu kennzeichnen.

Daher sollte die Auswahl der Farben und Lacke für den Innenbereich sehr kritisch erfolgen. Während bei baubiologischen Produkten meist eine Volldeklaration vorhanden ist, sollte besonders bei konventionellen Produkten das „Technische Datenblatt“ beachtet werden.

Eine interessante Möglichkeit sind yellowchair-Kreidefarben auf mineralischer Basis, ohne bedenklichen Inhaltsstoffe. Diese Kreidefarben wurde u.a. im „Bio-Camper“ für die Oberflächenbehandlung der Holzeinbauten (Möbel) verwendet.

Die Kreidefarben können hier https://diekreidefarbe.de/collections/yellowchair-kreidefarbe?utm_source=affiliate&utm_medium=referral&utm_campaign=oko-logo direkt bestellt werden.

yellowchair Kreidefarbe ist für die Anwendung im Innenbereich auf tragfähigem Kalk- und Zementputz, auf Lehmputz, auf Beton, Backstein, auf Tapeten und Holz universell einsetzbar. Ebenso auf matter Dispersionsfarbe und Silikonharzanstrichen.

Bei Wandanstrichen sollte noch eine Wandgrundierung mit mineralischer, diffusionsoffener Grundierung (z.B. yellowchair Wandgrundierung) für den Innenbereich erfolgen.
Als Voranstrich vor der Behandlung mit yellowchair Kreidefarbe bei anspruchsvollen Untergründen.


 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© öko-logo Schadstoffanalytik & Baubiologie

Hier finden Sie uns:

öko-logo
Ingienieurbüro für Schadstoffanalytik & Baubiologie

Dipl.-Ing. Volkmar Hintze
Erlenweide 7
94121 Salzweg-Straßkirchen

Tel.: 08505 - 918 633 + 918 603
Fax: 08505 - 918 634

E-Mail: mail(ät)oeko-logo.eu